Die geltenden Verwaltungsverfahrensvorschriften verpflichten alle öffentlichen Verwaltungen, Personen, die den Status interessierter Parteien haben, auf elektronischem Wege den Status der Verfahrensbearbeitung mitzuteilen. Dies bedeutet, dass jede Verwaltung verpflichtet ist, dieses Recht in ihrer elektronischen Zentrale auszuüben, aber sicherzustellen, dass die Systeme mit dem allgemeinen elektronischen Zugangspunkt (PAGE) der Verwaltung verbunden sind.

Mit anderen Worten, von der elektronischen Zentrale einer Stadtverwaltung aus muss es beispielsweise möglich sein, auf eine PAGE von Katalonien und gleichzeitig auf die PAGE des Staates zuzugreifen, und zwar gemäß dem katalanischen Interoperabilitätsmodell, wie bereits erwähnt mit dem Single Business Window, mit den Transparenzportalen, mit den Auftragnehmerprofilen usw.

Rechtlicher Kontext

Gesetz 39/2015

Artikel 13. Rechte von Personen in ihren Beziehungen zu öffentlichen Verwaltungen .

„Diejenigen, die gemäß Artikel 3 befugt sind, vor den öffentlichen Verwaltungen zu handeln, sind in ihren Beziehungen zu ihnen Inhaber der folgenden Rechte:

a) Kommunikation mit den öffentlichen Verwaltungen über einen elektronischen allgemeinen Zugangspunkt der Verwaltung.“

Artikel 53. Rechte der interessierten Partei im Verwaltungsverfahren.

„1. Neben den anderen in diesem Gesetz vorgesehenen Rechten haben die an einem Verwaltungsverfahren Beteiligten folgende Rechte:

a) jederzeit den Status der Verarbeitung der Verfahren zu kennen, in denen sie den Status von interessierten Parteien haben; das entsprechende Schweigen der Verwaltung für den Fall, dass die Verwaltung nicht innerhalb der Frist einen ausdrücklichen Beschluss erlässt oder bekannt gibt; die zuständige Stelle für ihre allfällige Weisung und den Beschluss; und die erteilten Formalitäten. Sie haben auch das Recht auf Zugang und eine Kopie der Dokumente, die in den oben genannten Verfahren enthalten sind.

Personen, die mit öffentlichen Verwaltungen auf elektronischem Wege interagieren, haben das Recht, die im vorstehenden Absatz genannten Informationen im allgemeinen elektronischen Zugangspunkt der Verwaltung einzusehen , der als Zugangsportal fungiert. Die Verpflichtung der Verwaltung, Kopien der in den Verfahren enthaltenen Dokumente bereitzustellen, gilt als erfüllt, indem die Kopien am allgemeinen elektronischen Zugangspunkt der zuständigen Verwaltung oder in den entsprechenden elektronischen Ämtern verfügbar gemacht werden.“

Verwandte Lösungen



Powered by Zendesk